Diese Aktion wird freundlicherweise unterstützt von

Wichtigstes Anliegen der Aktion „Hurra, die Schule rennt! – Run for help“ ist, das soziale Empfinden für kranke und behinderte Menschen in unserer Gesellschaft zu wecken und zu stärken. Möglichst viele Menschen (Schüler, Lehrer, Eltern, Vereine, Geschäftsleute, alle Personen des öffentlichen Lebens) sollen über die Krankheit Multiple Sklerose informiert und sensibilisiert werden für die Situation der Menschen, die davon betroffen sind.

Im Herbst des Jahres 2002 war die Premiere unserer pädagogisch sinnvollen und hilfreichen Aktion. Seither haben mehr als 100 Schulen am Run for help teilgenommen. Dafür sind wir überaus dankbar!

Jede Schule soll nach ihren eigenen und örtlichen Gegebenheiten entscheiden, wann im Kalenderjahr, in welchem Rahmen und wo die Laufveranstaltung stattfinden wird. Ob auf dem Schulhof, dem Sportplatz, im Wald oder auf anderen abgegrenzten Wegstrecken – es darf gelaufen, geradelt, gescatet, geschwommen oder sonstwas werden.
Nach der Unterrichtseinheit suchen sich die Schüler/Innen im Vorfeld der Veranstaltung (ca. 4 – 6 Wochen) Sponsoren – Eltern, Verwandte, Bekannte oder Gewerbetreibende – die sich verpflichten, für jeden gelaufenen Kilometer oder pauschal einen bestimmten Geldbetrag zu spenden. Die Sponsoren tragen sich in der den Kindern mitgegebenen Laufkarte ein. So wird die Veranstaltung zu einem Gemeinschaftserlebnis: Die Schüler/Innen nehmen engagiert daran teil, weil jeder Kilometer mehr eine persönliche Hilfe für MS-Kranke bedeutet, und die Sponsoren der Kinder fiebern am Rande der Laufstrecke eifrig mit.

Unser Unterrichtsmaterial haben wir überarbeitet und eine Unterrichtseinheit erstellt:

Inhalte dieser Broschüre:

1. Übersicht über das Projekt „Run for Help“
2. Vorteile des Projekts
3. Ablauf eines „Run for Helps“
4. Materialien, die jeder Schüler erhält
5. Materialien, die die Schule erhält
6. Unterrichtsmaterialien für jüngere Schülerinnen und Schüler
7. Unterrichtsmaterialien für ältere Schülerinnen und Schüler

Die Unterrrichtsbroschüre mit DVD können Sie bei Interesse an einem Run for help in Rheinland-Pfalz gerne kostenfrei bei unserer Geschäftsstelle (Adresse siehe unten) anfordern.

Organisationmittel pro TeilnehmerIn sind: ein Aktions-Flyer, eine Laufkarte, eine Urkunde, eine Anstecknadel (Pin) und für die ganze Aktion ein großes Start- und Zielbanner.

Bei Interesse können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen:

Manuel Grimbach
m.grimbach@dmsg-rlp.de
06131 604704

Zuletzt aktualisiert