Fingolimod (Gilenya) für Kinder und Jugendliche mit MS

Dieter Korfmann

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat 2019 geprüft, ob Fingolimod (Handelsname Gilenya) Vor- oder Nachteile für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren mit hochaktiver schubförmig remittierender multipler Sklerose (MS) im Vergleich zu den Standardtherapien hat.

Weiterlesen

Neurofilament-Wert zeigt MS-Risiko an

Dieter Korfmann

Neurofilament, genauer „Neurofilament Light Chain“ (NFL), etabliert sich zunehmend als Prognose- und Verlaufsmarker bei MS. Ein gewisser Nutzen wird auch erkennbar, um Patienten mit einem klinisch isolierten Syndrom (CIS) zu identifizieren, die vermutlich keine MS entwickeln

Weiterlesen

Multiple Sklerose: Stammzelltherapie

Dieter Korfmann

Eine nicht myeloablative Stammzelltherapie hat in einer offenen randomisierten Vergleichsstudie im US-amerikanischen Ärzteblatt Patienten mit schubförmig remittierender Multipler Sklerose (RRMS) deutlich häufiger vor einer Krankheitsprogression bewahrt als eine Therapie mit krankheitsmodifizierenden Medikamenten, die laut einer Kohortenstudie heute relativ günstige Ergebnisse erzielt.

Weiterlesen

Big Data-Studie zu Multipler Sklerose

Dieter Korfmann

In Verbindung mit Daten anderer Patienten kann unsere persönliche digitale Krankengeschichte dabei helfen, den Verlauf und Therapieerfolg einer Krankheit zuverlässiger vorherzusagen.

Weiterlesen

Cannabidiol: Was wir über die Wirkung von CBD wissen

Dieter Korfmann

In den USA hat Cannabidiol einen Hype ausgelöst, der Stoff soll entspannend und Angst lösend wirken. Die Folge: Menschen essen Pralinen mit CBD, schütten sich den Wirkstoff in die Badewanne, nutzen damit angereicherte Cremes oder trinken Tee mit CBD...welche Wirkungen belegt sind – und welche nicht.

Weiterlesen

Hoffnung für MS Patienten

Dieter Korfmann

Der Titel lautet: „Translationale Neuroinflammation mit integrierter 4D-Technologieplattform für Gesundheitsforschungdem...Es ist ein sperriger Titel.... Dort geht es um die Erforschung von degenerativen Krankheiten des Nervensystems wie der Multiplen Sklerose (MS) und Alzheimer.

Weiterlesen

Multiple Sklerose: Schäden durch B-Zellen in der Hirnhaut

Dieter Korfmann

B-Zellen sind wichtige Helfer des Immunsystems im Kampf gegen Erreger. Bei der neurologischen Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose (MS) aber können sie Nervengewebe schädigen. Fehlen bestimmte Kontrollzellen, sammeln sich zu viele B-Zellen in den Hirnhäuten und verursachen Entzündungen im zentralen Nervensystem.

Weiterlesen