Spenden

Ohne Spenden sähe alles ganz anders aus. Die Bedeutung von Spenden kann gar nicht oft genug betont werden. Diese Gelder, die von Betroffenen und Nicht-Betroffenen aufgebracht werden, bilden den Grundstock dafür, daß die DMSG in diesem großen Ausmaß tätig werden kann. Zum Wohl der MS-Erkrankten und deren Angehörigen.    

Ob im Bereich der MS-Forschung, der Hilfsdienste, der sozialmedizinischen Betreuung und Nachsorge oder der permanenten Öffentlichkeitsarbeit, die in der breiten Bevölkerung ein stärkeres Bewußtsein für die Probleme von MS-Erkrankten schaffen soll, überall ist die DMSG auf die Unterstützung durch Spenden angewiesen.

Nur durch die finanziellen Zuwendungen vieler Bürger, Unternehmen und Institutionen ist das breitgefächerte Angebot der Hilfsdienste, die sich von Seminare für Neuerkrankte bis zu Fahrdiensten und Haushaltshilfen erstreckt, leistbar. 

Dabei hilft der DMSG ihr positives Bild in der Öffentlichkeit. Der Name der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft steht für Integrität, Seriosität und die beständige, aktive Hilfe für Menschen, die an MS erkrankt sind. Dies dokumentiert nicht zuletzt die breite Unterstützung, die die DMSG von bekannten Persönlichkeiten als Schirmherren und Förderern erhält.

Die DMSG arbeitet dort, wo Hilfe benötigt wird. Über 6.000 MS-kranke Menschen in Rheinland-Pfalz brauchen unsere Hilfe. Einige haben das Glück, daß sie die Krankheit - noch nicht - schwer getroffen hat, doch viele können ihr Leben oft nur durch fremde Hilfe jeden Tag aufs Neue meistern.

MS ist eine Krankheit mit vielen Gesichtern, deren Verlauf von Patient zu Patient sehr unterschiedlich ist. Unvorhersagbar treten die Symptome der Krankheit unerwartet und meist in Schüben immer wieder auf. Eine Heilung der MS gibt es noch nicht. Neue Medikamente helfen bei bestimmten Krankheitsbildern den Verlauf positiv zu beeinflussen. Doch die körperlichen und psychischen Belastungen bleiben bestehen. 

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft bietet mit ihren  fünf Beratungsstellen und 57 Selbsthilfegruppen in Rheinland-Pfalz MS-kranken Menschen bei allen Problemen und Nöten vielfältige Hilfen an. Sie können uns dabei helfen!

Unterstützen Sie unsere Arbeit - finanziell, ideell und tatkräftig.

Es gibt viele weitere Möglichkeiten, zu helfen. Und jede Hilfe ist willkommen.

Sprechen Sie mit uns. Der Dank der Betroffenen ist Ihnen sicher. 

Spendenkonten:

Sparkasse Mainz, Kto. 55 400, BLZ 550 501 20
IBAN: DE11 5505 0120 0000 0554 00 BIC: MALADE51MNZ

Mainzer Volksbank, Kto. 296 000 011, BLZ 551 900 00
IBAN: DE25 5519 0000 0296 0000 11 BIC: MVBMDE55

Commerzbank, Kto. 02 700 700 00, BLZ 550 800 65
IBAN: DE89 5508 0065 0270 0700 00 BIC: DRESDEFF550 

Sehr dankbar sind wir auch für regelmäßige Spenden.
Wenn Sie sich entschließen, uns regelmäßig einen Betrag zukommen zu lassen, senden wir Ihnen gerne Informationsmaterial und eine Einzugsermächtigung zu.
Eine Spendenquittung erhalten Sie dann am Jahresende über alle geleisteten Spenden.
Bitte informieren Sie uns per Mail hier.