Grußwort unserer Schirmherrin

Ministerpräsidentin Malu Dreyer

DMSG-Schirmherrin Malu Dreyer
Malu Dreyer

Die Schirmherrschaft über den rheinland-pfälzischen Landesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft habe ich sehr gern übernommen. Denn sie gibt mir Gelegenheit, mich verstärkt für das Wohl und die Belange der Betroffenen und ihrer Angehörigen einzusetzen.

Auch ich bin seit fast 15 Jahren an MS erkrankt, glücklicherweise mit einem vergleichsweise guten Verlauf. Abgesehen von Bewegungseinschränkungen behindert die Erkrankung meine Arbeit als Ministerpräsidentin in keiner Weise. Deshalb blicke ich optimistisch in die Zukunft und möchte mein neues Amt als Schirmherrin auch dazu nutzen, Ihnen Mut zu machen.

MS ist eine Krankheit mit vielen Gesichtern, ihr Verlauf ist individuell sehr unterschiedlich und nicht vorhersehbar. Jede und jeder MS-Kranke ist also damit konfrontiert, einen eigenen Weg zu finden, mit der Erkrankung umzugehen. Dabei ist es wichtig, Unterstützung zu erfahren oder einfach zu wissen, dass Unterstützung vorhanden ist, wann immer sie gebraucht wird.

Der Landesverband Rheinland-Pfalz der DMSG hat sich seit mehr als 25 Jahren auf vorbildliche Weise dafür eingesetzt, die Lebensqualität der Betroffenen und ihrer Angehörigen zu verbessern. Ich freue mich, den Landesverband als Botschafterin zugunsten der Betroffenen zu unterstützen.