Tolle Spendenaktion zu Gunsten der DMSG – „Schaukeln gegen MS“ – wobei schaukeln stark untertrieben ist!

Manuel Grimbach Kommentare: 0

Bereits seit vielen Jahren besuchen Oliver Kupilas und Jan Eric Stuka die Frankfurter Volksfeste. Als Kirmesfans reisen sie durch ganz Deutschland und sind immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen rund ums Thema Fahrgeschäfte. So entstand die Idee einen Rekord im Dauer-Fahrgeschäft-Fahren aufzustellen und diesen ins Zeichen der guten Sache zu stellen!

Mit dem Hip-Hop-Fly steigen die beiden Abenteurer mit einem Ausflugwinkel von 120 Grad in die Lüfte, während sie sich um die eigene Achse drehen.

Der DMSG-Landesverband Rheinland-Pfalz freut sich ganz besonders über diese wunderbare Aktion!

Erfahren Sie mehr unter www.schaukeln-gegen-ms.de

Weiterlesen

Stellungnahme zu Ocrelizumab

Dieter Korfmann

Das erste Medikament zur Behandlung der primär chronisch progredienten Multiple Sklerose steht vor der Zulassung.
Besonders Patienten mit kurzer Erkrankungszeit und rascher klinischer Verschlechterung oder hoher kernspintomographischer Erkrankungsaktivität scheinen von diesem Medikament zu profitieren und zeigen ein verlangsamtes Voranschreiten der Erkrankung.

Weiterlesen

Stellungnahme des Bundesbeirates Multiple Sklerose-Erkrankter (BBMSE) zum Thema: E-Scooter und Schwerbehinderung - Mitnahme in Bussen

Manuel Grimbach

Ab dem 1. Januar 2017 sind deutschlandweit fast alle Verkehrsbetriebe dazu übergangen, schwerbehinderte Menschen, die einen Elektro-Scooter (E-Scooter) fahren, nicht mehr in den Bussen des öffentlichen Personenahverkehrs (ÖPNV) zu befördern. Die Patientenvertretung der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. fordert, die Beförderung für schwerbehinderte E-Scooter-Fahrer in allen Transportmitteln des ÖPNV sicherzustellen.

Weiterlesen

Multiple Sklerose und Beruf? Na klar: Der neue Erklärfilm zeigt wie

Manuel Grimbach

Die Diagnose Multiple Sklerose wirft viele Fragen auf. Wie geht es weiter im Beruf? Muss ich den Arbeitgeber im Bewerbungsgespräch über meine Erkrankung informieren? Die sogenannten Erklärfilme der DMSG klären auf und nennen Tipps zur Berufswahl, Stellensuche und Verbleib im Arbeitsleben.

Weiterlesen

Multiple Sklerose: Rezeptor identifiziert

Manuel Grimbach

Eine Forschergruppe der Universitätsmedizin Mainz hat jetzt einen Mechanismus entdeckt, der es T-Zellen erleichtert, die Blut-Hirn-Schranke zu passieren und in das Zentrale Nervensystem (ZNS) einzuwandern. Diese Entdeckung eröffnet einen Ansatz, neue Medikamente zu entwickeln, die genau an diesem Punkt der Krankheitsentwicklung ansetzen.

Weiterlesen

Stellungnahme des Bundesbeirates Multiple Sklerose-Erkrankter (BBMSE) zum Thema: E-Scooter und Schwerbehinderung

Dieter Korfmann

Ab dem 1. Januar 2017 sind deutschlandweit fast alle Verkehrsbetriebe dazu übergangen, schwerbehinderte Menschen, die einen Elektro-Scooter (E-Scooter) fahren, nicht mehr in den Bussen des öffentlichen Personenahverkehrs (ÖPNV) zu befördern. Die Patientenvertretung unseres Bundesverbandes fordert, die Beförderung für schwerbehinderte E-Scooter-Fahrer in allen Transportmitteln des ÖPNV sicherzustellen.

Weiterlesen

Ocrelizumab: Was können wir wirklich erwarten?

Dieter Korfmann

Mit Ocrelizumab steht bald eine Therapieoption zur Verfügung, die das Fortschreiten der primär progredienten Multiplen Sklerose (MS) nachweislich verlangsamt.
Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) und das Krankheitsbezogene Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) ordnen die Bedeutung der Ergebnisse ein.

Weiterlesen

Was ist neu in der Therapie der MS? Ein Überblick

Dieter Korfmann

Schubtherapie, verlaufsmodifizierende Therapie, Symptomatische Therapie, Rehabilitations- und Entspannungsverfahren oder alternative Therapieformen: Das DMSG-Internettool "MS behandeln" beleuchtet die Säulen in der Therapie der Multiplen Sklerose und gilt als weltweit vorbildlich für die fachkundige und wertneutrale Information von MS-Erkrankten.

Weiterlesen